Chronische Infektionen

Bei chronischen Infektionen besteht das Problem, dass die Krankheitserreger in der einen oder anderen Form im Körper verweilen. Häufig greifen antimikrobielle Substanzen in diesem Stadium nicht ausreichend. Eine mögliche Ursache ist, dass sich die Erreger in Bereichen "verstecken", die geringer Temperaturen und/oder eine verminderte Durchblutung aufweisen.

Durchwärmungsanwendungen können hier unterstützend zu einer antimikrobiellen Therapie eingesetzt werden. Eine Entscheidung, die allerdings nur in enger Absprache mit dem behandelnden Arzt getroffen werden kann.